Sie sind hier: Startseite » Wanderberichte » Berichte 2022

Freitag, 06.05.2022

Kräuterführung - Von Un-, Heil- und anderen Kräutern

Unsere Wandergruppe fuhr per Zug zum Bahnhof Biberach. Dort wurde sie von Kräuterfee Monika Heizmann empfangen. Es ging nun weiter zu Fuß durch Biberach durch und in die freien Wiesen Felder an der Kinzig. Alles stand jahreszeitlich in vollem Saft und oft in Blüte. Monika Heizmann entdeckte für uns auch die kleinsten Kräuter und klärte uns auf über deren Verwendung, auch welche Pflanzenteile genießbar sind und welche nicht. Geruchs- und Geschmacksproben gehörten selbstverständlich dazu. Nach gut zwei Stunden hatte sie einen großen Strauß Kräuter für uns gesammelt. Wir waren am Gasthaus Rebstock in Unterentersbach angekommen. Hier wartete ein wunderbares Kräutervesper auf uns: Kräuter-/Kürbissuppe, ein großer Teller gemischte Kräuter zum Dippen, Butterbrote und Kräuterquark, alles hausgemacht. Es mundete allen hervorragend und die meisten aßen etwas mehr als es zum Sattwerden braucht!

Die gesammelten Kräuter hat Monika Heizmann für uns auf einem Tisch ausgebreitet und beschriftet, so dass man diese per Foto gut dokumentieren und so mit nach Hause nehmen konnte.

Manche Teilnehmerin deckte sich noch ein mit den zahlreichen hausgemachten Produkten des Gasthofes.

Frisch gestärkt traten wir die restliche Wanderung Richtung Steinach an, wo wir wieder in den Zug Richtung Lahr stiegen. Sogar die Bahn machte an diesem Tag ihrem Fahrplan alle Ehre!

Strecke ca. 7 km kaum Steigung
Wanderführerin Elisabeth Kempf